Online-Kredite und Dispokredite sind günstiger

Kreditformen Pfandkredit DispokreditVerschiedene Kreditformen sind für unterschiedliche Kundentypen und Situationen geeignet. Ob Pfandkredit, Dispokredit oder Online-Kredit: Jede Kreditform kann sinnvoll sein, doch auf Kostenseite sind die Unterschiede gewaltig.

Bei der Überlegung, einen Kredit zu beantragen, sollte am Anfang immer die Frage stehen, ob man sich den jeweiligen Kredit überhaupt leisten, d.h. ob und über welchen Zeitraum man ihn mitsamt Zinsen und Tilgung zurückzahlen kann. Dies gilt für alle Kredite, ganz gleich ob Pfandkredit, Online-Kredit, Ratenkredit, Autokredit, Sofortkredit, Kredite ohne Schufa, Studentenkredit, Immobilienkredit oder andere Kreditformen. Überschlagen Sie dazu ihre Einnahmen und Ausgaben und führen Sie sich so Ihren persönlichen Finanzplan vor Augen.

Pfandkredite

Pfandkredite sind für Menschen attraktiv, die einen recht kurzfristigen Liquiditätsengpass überbrücken wollen. Viele Pfandhaus-Kunden legen aus verschiedenen Gründen besonderen Wert auf eine unbürokratische Abwicklung. Selbstverständlich kommt ein Pfandkredit nur in Frage, wenn Sie einerseits über beleihbare Wertgegenstände verfügen und andererseits auch bereit sind, diese als Pfand zu hinterlegen und sie - im schlimmsten Fall - bei Nichteinlösung auch zu verlieren.

Zinsen Gebühren PfandleihhausWenn Sie also jetzt schnell und unbürokratisch etwas "Bargeld auf die Hand" brauchen, aber schon absehen können, dass Sie Ihr Darlehen innerhalb kurzer Zeit sicher zurückzahlen können, bietet sich ein Pfandkredit an. Pfandkredite sind auch interessant für Kunden, die Schwierigkeiten haben, einen Bankenkredit zu erhalten.

Vorsicht bei den Kosten!

Die Kosten und Gebühren für Pfandkredite sind in der Pfandleihverordnung bis zu einer Darlehenshöhe von 300 Euro festgeschrieben und seit 1961 nicht geändert worden. Das klingt gut, ist aber nicht günstig! Es werden 1 % Zinsen pro Monat berechnet. Hinzu kommen Gebühren für Schätzung, sichere und fachgerechte Aufbewahrung und Versicherung. Diese sind abhängig vom jeweiligen Darlehensbetrag. Ab einer Darlehenshöhe von über 300 Euro sind die Gebühren frei verhandelbar, liegen aber meist zwischen 2 und 3 % der Darlehenssumme. Was heißt das im Einzelfall?

Hier einige Rechenbeispiele:

Kosten für Pfandkredit von 300 Euro

Ein Pfandkredit von 300 Euro mit einer Laufzeit von einem Monat kostet 3 Euro Zinsen plus 6,50 Euro Gebühren, insgesamt also 9,50 Euro. Bei einer typischen Laufzeit von drei Monaten kostet der 300-Euro-Pfandkredit 3 Euro Zinsen pro Monat, also 9 Euro über drei Monate, plus 6,50 Euro Gebühren pro Monat, also 19,50 Euro über drei Monate.

Die Gesamtkosten über drei Monate betragen also 28,50 Euro. Bei einer Laufzeit von sechs Monaten zahlt man für einen Pfandkredit von 300 Euro 18 Euro Zinsen plus 39 Euro Gebühren, also 57 Euro Gesamtkosten. Das entspräche einem Bankkredit mit einem Jahreszins von 38 %!

Kosten für Pfandkredit von 100 Euro

Für einen Pfandkredit von 100 Euro entstehen bei einem Monat Laufzeit 1 Euro Zinsen plus 2,50 Euro Gebühren, insgesamt also 3,50 Euro. Bei drei Monaten Laufzeit sind es dementsprechend 3 Euro Zinsen plus 7,50 Euro Gebühren, also 10,50 Euro Gesamtkosten. Und bei sechs Monaten fallen 6 Euro Zinsen plus 15 Euro Gebühren an, insgesamt also 21 Euro. Das entspräche einem Bankkredit mit einem Jahreszins von 42 %!

Kleinere Darlehenssummen noch ungünstiger

Pfandkredit DarlehenBei noch kleineren Darlehenssummen schnellen die Jahreszinsen enorm in die Höhe. Berechnet man ein Beispiel mit einem Pfandkredit von nur 15 Euro, so käme man gar auf einen Jahreszins von 92 %! Aber wie sieht es mit Krediten über 300 Euro aus?

Kosten für Pfandkredit von 1.000 Euro

Für einen Pfandkredit von 1.000 Euro fallen in einem Monat Laufzeit 10 Euro Zinsen plus 20 bis 30 Euro Gebühren an, insgesamt also bis zu 40 Euro. Bei drei Monaten Laufzeit sind es dementsprechend 115 Euro Gesamtkosten und bei sechs Monaten sogar 240 Euro. Das entspräche einem Bankkredit mit einem Jahreszins von 48 %!

Vergleichen mit anderen Kreditformen lohnt sich!

Vergleichen Sie diese Jahreszinsen mit anderen Kreditmöglichkeiten! Denn auch Stefanie Laag von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gibt zu Bedenken: "Aus rein wirtschaftlicher Sicht ist ein Pfandkredit eine äußerst teure Möglichkeit, an Geld zu kommen."

Dispokredite: Die Alternative für Kleinstkredite

Konto-Überziehungszinsen liegen im Vergleich dazu zwischen 12 und 19 %.

Überziehen Sie Ihr Konto also um 300 Euro, fallen – bei einem mittleren Zinssatz von 16 %4 Euro (im Vergleich: 9,50 Euro beim Pfandkredit) bei einem Monat an, 12 Euro (28,50 Euro beim Pfandkredit) bei drei Monaten und 24 Euro (57 Euro beim Pfandkredit) bei sechs Monaten an.

Bei einer Kontoüberziehung von 100 Euro zahlen sie – bei angenommenen 16% Überziehungszinsen – ca. 1,33 Euro (Pfandkredit: 3, 50 Euro) bei einem Monat, 4 Euro (Pfandkredit: 10, 50 Euro) bei drei Monaten und 8 Euro (Pfandkredit: 21 Euro) in sechs Monaten.

Überziehen Sie Ihr Konto um 1.000 Euro, entstehen Ihnen Kosten in Höhe von 13,33 Euro (Pfandkredit: 40 Euro) bei einem Monat, 40 Euro (Pfandkredit: 115 Euro) bei drei Monaten und 80 Euro (Pfandkredit: 240 Euro) in sechs Monaten.

Online-Kredit: Die Alternative für Kredite ab 1.500 Euro

Online-Kredit Wer gerne von zu Hause aus übers Internet einen geeigneten und vor allem günstigen Kredit sucht und an eine Kreditsumme ab 1.500 Euro denkt, sollte sich Online-Kredite ansehen. Diese werden im Internet zum Teil zu recht attraktiven Konditionen angeboten. Wer dabei auf namhafte Banken setzt, geht auf Nummer sicher und kann davon ausgehen, einen seriösen Anbieter zu finden.

Als Beispiel haben wir uns den Online-Privatkredit der Targobank angesehen. Dieser kommt für volljährige Arbeitnehmer in Frage, die seit mehr als sechs Monaten bei ihrem Arbeitgeber beschäftigt sind, über ein Nettoeinkommen von mindestens 600 Euro verfügen und keinen negativen Schufa-Eintrag haben. Bei der Targobank sind Kreditsummen von 1.500 bis 50.000 Euro möglich, die aber von Ihren individuellen finanziellen Möglichkeiten abhängen. Die Laufzeiten liegen zwischen 12 und 84 Monaten. Längere Laufzeiten bieten geringere monatliche Raten, dafür aber einen höheren effektiven Jahreszins.

Die Kosten für einen Online-Kredit setzen sich aus Zinsen und Bearbeitungskosten zusammen. Die Zinsen sind sowohl laufzeit- als auch bonitätsabhängig. Die Bearbeitungskosten werden als Prozentsatz von der Kreditsumme berechnet und einmalig gezahlt. Die Zinsen fallen während der gesamten Laufzeit für den jeweils noch nicht zurückgezahlten Kreditbetrag monatlich an und werden mit den Ratenzahlungen verrechnet. Der Zinssatz setzt sich aus der Bearbeitungsgebühr und dem Nominalzins zusammen.

Auf den Internetseiten der Targobank finden Sie einen Kreditrechner, mit dem Sie verschiedene Kreditvarianten durchspielen können. Das sollten Sie auch tun, denn pauschale Aussagen wie "effektiver Jahreszins ab 3,99 % p.a." nützen Ihnen persönlich ja wenig. Der effektive Jahreszins oder Effektivzins gibt an, welche Kreditkosten pro Jahr für Sie tatsächlich anfallen. Er berücksichtigt sämtliche Kosten sowie die individuelle Höhe und Laufzeit Ihres Kredites.

Noch ein paar Rechenbeispiele:

Kredit beantragenNehmen wir einmal an, Sie hätten ein monatliches Nettoeinkommen von 1.500 Euro. Wenn Sie den Kredit mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin beantragen, zählt hier das gemeinsame monatliche Nettoeinkommen. Nehmen wir weiterhin an, Sie wollten eine Kreditsumme von 2.000 Euro erhalten. Als Laufzeit legen Sie 12 Monate fest, und die erste Rate wollen Sie erst nach 89 Tagen zahlen.

Für diesen Fall errechnet Ihnen der Targobank-Online-Kreditrechner einen effektiven Jahreszins von 6,02 % bzw. eine monatliche Ratenzahlung von 173,66 Euro. Basierend auf der Effektivverzinsung würden also Kosten von insgesamt 120,40 Euro über die Laufzeit von 12 Monaten anfallen.

Bei der Alternative der Kontoüberziehung mit einem Dispokredit und den oben angenommenen Überziehungszinsen von 16 % würden Sie bei gleicher Laufzeit 315 Euro zahlen.

Und ein Pfandkredit von 2.000 Euro würde Sie über 12 Monate sogar ca. 960 Euro kosten!

Spielen wir das gleiche Beispiel einmal für einen Darlehensbetrag von 5.000 Euro durch:

Der Targobank-Online-Kreditrechner gibt Ihnen erneut einen effektiven Jahreszins von 6,02 % und eine monatliche Ratenzahlung von jetzt 434,15 Euro an. Basierend auf der Effektivverzinsung würde der Online-Kredit also insgesamt 301 Euro kosten.

Bei der Kontoüberziehung mit 16 % Überziehungszinsen würden Sie 800 Euro zahlen.

Und für einen Pfandkredit von 5.000 Euro müssten Sie über 12 Monate sogar ca. 2.400 Euro hinblättern!

2.000 Euro Kredit
Online-Kredit (Beispiel: Targobank)
effektiver Jahreszins hier: 6,02% = 120,40 Euro
Dispokredit zu 16 % = 315 Euro
Pfandkredit = 960 Euro

5.000 Euro Kredit
Online-Kredit (Beispiel: Targobank)
effektiver Jahreszins hier: 6,02% = 301 Euro
Dispokredit zu 16 % = 800 Euro
Pfandkredit = 2.400 Euro

Alle Angaben basieren auf den oben vorgestellten Annahmen und dienen lediglich der groben Vergleichbarkeit.

Unser Fazit

Überlegen Sie sich vorher gut, wie hoch Ihr aufzunehmender Kredit und wie lang die Laufzeit sein soll, und überprüfen Sie, welche Möglichkeiten Ihnen offen stehen. Ein Pfandkredit ist recht teuer, kann aber eine Alternative sein für Leute, die keinen anderen Kredit mehr erhalten.

Nehmen Sie Pfandkredite ggf. für Kleinstkredite mit sehr kurzen Laufzeiten in Anspruch, um eine Notsituation zu überbrücken. Ein Dispokredit (oder Überziehungskredit) ist deutlich günstiger als ein Pfandkredit. Auch einen Dispokredit sollten Sie eher für kurzfristige Überbrückungen nutzen, damit die Kosten nicht zu hoch sind.

Bei Laufzeiten ab 12 Monaten und Kreditbeträgen ab 1.500 Euro ist der Online-Kredit die beste Alternative. Namhafte Banken wie die Targobank bieten Sicherheit und stellen im Internet meist günstigere Konditionen zur Verfügung als in ihren Filialen.

Produktdetails Online Kredit der TARGOBANK

Unveränderlicher Sollzinssatz: von 1,82 % bis 12,66 %
bei Laufzeiten über 12 Monaten zzgl. 3 % Bearbeitungsgebühr
Nettokreditbetrag: von 1.500,00 EUR bis 50.000,00 EUR
Effektiver Jahreszins: von 3,97 % bis 14,54 %
Vertragslaufzeit: 12 - 84 Monate


Preisirrtümer und Änderungen vorbehalten:
Die angegebenen Leistungen und Preisangaben dienen lediglich als Entscheidungshilfe. Sie umfassen keine Garantiezusage. Eine vollständige Leistungsbeschreibung, z. B. Preislisten mit Verbindungsentgelten und Bedingungen zu Tarifen in der jeweils aktuellen Fassung, finden sich in den veröffentlichten Preislisten und AGB der genannten Unternehmen.

Städteverzeichnis der Pfandleihhäuser